Dr. Georg Spitaler

Wiener Politologe und Historiker. Lehrbeauftragter und ehem. Post-Doc-Assistent am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien. Lehraufträge an zahlreichen österreichischen Universitäten, Mitherausgeber des Fußballmagazins ballesterer. Aktuell wissenschaftlicher Mitarbeiter am Verein für Geschichte der ArbeiterInnenbewegung (VGA). 

Forschungsschwerpunkte: Fragen des Politischen im Sport, Politische Theorie und Cultural Studies, ArbeiterInnengeschichte.

Lebenslauf / CV

Aktuelle Forschungsprojekte:

2017-2019 Sourcebook Red Vienna, gemeinsam mit dem Forschungsnetzwerk btwh und dem LBIGG

2018-2019 Ausstellung "Das Rote Wien (1919-1934)", gemeinsam mit dem Wien Museum

Politische Theorie

 

Begriffswolken Politische Theorie

Publikationen zum Thema:

Cover Budapest

denken, schreiben, tun. Politische Handlungsfähigkeit in Theorie, Literatur und Medien, Frankfurt/M. 2018 (Co-Herausgeber mit Amália Kerekes, Marion Löffler und Sabine Zelger)

Demo ohne Demos? Politische Handlungsfähigkeit, Emotionen und "Unvernehmen" in Die Reise einer jungen Anarchistin in Griechenland von Marlene Streeruwitz als Nelia Fehn (2014), in: Stefan Neuhaus/Immanuel Nover (Hg.): Das Politische in der Literatur der Gegenwart, Berlin/Boston 2019, S. 475-496 (mit Marion Löffler).

Sport und das Politische

Begriffswolken Sport und das Politische

Publikationen zum Thema: 

Cover JSO

Sportfunktionäre und jüdische Differenz. Zwischen Anerkennung und Antisemitismus – Wien 1918 bis 1938, Berlin/Boston 2019 (Co-Herausgeber mit Bernhard Hachleitner und Matthias Marschik)

Cover Images

Images des Sports in Österreich. Innensichten und Außenwahrnehmungen, Wien 2018 (Co-Herausgeber mit Matthias Marschik, Agnes Meisinger, Rudolf Müllner, Johann Skocek)

ArbeiterInnengeschichte

Begriffswolken ArbeiterInnengeschichte

Publikationen zum Thema:

Cover RotesWien

Das Rote Wien 1919-1934. Ideen, Debatten, Praxis. Ausstellungskatalog Wien Museum, Basel 2019 (Hg. mit Werner Michael Schwarz und Elke Wikidal)

Cover Sterk

Vertreibung und Neubeginn. Der Journalist Josef Sterk (1903-1981), Wien 2017 (VGA-Dokumentation 2016/2017) (mit Michaela Maier)